Auferstehn, ja auferstehn wirst du (J.H. Egli ?)

9a-6a-4bn-6bn-4(-4)

Aufersteh'n, ja aufersteh'n wirst du,
mein Staub ! nach kurzer Ruh'.
Unsterblich's Leben
wird, der dich schuf, dir geben.
Gelobt sey Gott ! Gelobt sey Gott !
        Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803), hier nach dem Mülhauser Gesangbuch 1818 Nr. 197,1 zitiert.        

Melodie : Johann Heinrich Egli (?) (1742-1810),s. Zahn Nr. 1988a und b.

Hepp 1809 Mülhauser Gesangbuch 1818 Colmarer Sammlung Th. Stern Mülhausen 1865 Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
  197            
  D            

Dieses seltene Versmaß wird nur in diesem Lied von Klopstock angetroffen, zu dem jedoch hierzulande zwei andere Melodien gesungen worden sind, nämlich die von C.P.E. Bach und die von Johann Christian Kittel. Zahn (N° 1987-2010) kennt noch viele andere Melodien dazu.

Hören : Mülhauser Gesangbuch 1818