Aus meines Herzens Grunde

6an-6b-6an-6b-6c-6dn-6dn-6c

Aus meines Herzens Grunde
sag ich dir Lob und Dank,
in dieser Morgenstunde,
darzu mein Lebenlang,
o Gott in deinem Thron,
dir zu Lob, Preis und Ehren,
durch Christum unsern Herren,
dein'n eingebohrnen Sohn.

       Georg Niege, 1525-1588 (1586 - 1592 erschienen), hier nach dem Colmarischen Gesangbuch 1781, Nr. 35 im Anhang (535), Str. 1. Dieses Gesangbuch bleibt hier dem Original treu.

Melodie : "16. Jh.; geistlich vor 1598" (EG). Im Jahre 1598 erschien eine Form der Melodie im Hamburger Katechismus-Gesangbuch. Im gleichen Jahr wir eine andere Form der Melodie in einem Gesangbuch in Eisleben gefunden, dann 1601 noch eine andere Form in einem Kasseler Gesangbuch. S. Zahn Nr. 5269, wo mehrere Varianten aufgeführt werden. Die Melodie war schon damals nicht immer im Dreiertakt. Die Melodie des Mülhauser Gesangbuchs 1818 ist der Eislebener Form ziemlich nahe, aber die sonst übliche Melodie ist dahinter kaum erkennbar. Im Mülhauser Choralbuch 1865 steht sie als Melodie B zum Versmaß Von Gott will ich nicht lassen mit dem Text Nun jauchzet all, ihr Frommen.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Mülhausen 1865 Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
        p. 79 16 p. 9 17 p. 16 12 p 13
        G G F G
Mülhauser Gesangbuch 1818 Nr. 73 (in G).

Die Choralbücher Hepp und Str1850 enthalten keine einzige Drei-Takt-Melodie. Wie in anderen Fällen (z.B. Allein Gott in der Höh sei Ehr) tritt auch hier zuerst eine Zwei-Takt-Form der Melodie auf. Zwar steht sie nicht in den ältesten unserer Choralbücher, aber bereits 1769 finden wir sie im französischen Straßburger Gesangbuch, dann 1818 in Mülhausen (in einer fast unkenntlichen Form). Im späteren Mülhauser Choralbuch wird daraus eine richtige Leier. - Das gleiche Strophenmuster bieten


Es gibt ein anderes Lied, dessen Text mit Aus meines Herzens Grunde lob ich dich, Gott, allein anfängt, eine Paraphrase zu Psalm 138, von Cornelius Becker, 1561-1604. Das Strophenmuster ist in beiden Fällen nicht genau das gleiche. S. dazu Dieweil wir sind versammlet.

Hören : Cantiques 1769 (in G) - Mülhauser Gesangbuch 1818 - Mülhausen 1865 - Ihme 1875 -

Elsässische Choralmelodien