Christ ist erstanden von der Marter alle

4an-5an-6bn-5bn-4-5cn-6cn-7d-10d-4-12-6bn-5bn-4

1. Christ ist erstanden
von der Marter alle ;
des solln wir alle froh sein,
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.
2. Wär er nicht erstanden,
so wär die Welt vergangen ;
seit daß er erstanden ist,
so loben wir den Herren Jesum Christ.
Kyrieleis.
3. Halleluja, Halleluja, Halleluja !
Des solln wir alle froh sein,
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.

       "Bayern/ Österreich 12. bis 15. Jh." (EG). Hier zitiert nach dem GCAK Nr. 108.

Melodie : "Salzburg 1160/1433, Tegernsee 15. Jh., Wittenberg 1529" (EG) Die oben angegebene Struktur berücksichtigt die Tatsache nicht, dass es sich eigentlich um einen dreistrophigen Gesang handelt. - Zum Unterschied zu Christ fuhr auf gen Himmel ist hier der ganze Gesang schon in Joseph Klugs Wittenberger Gesangbuch 1535 (S. Zahn Nr. 8584). Auf welches Dokument aus dem Jahre 1529 das EG sich beruft, kann ich nicht sagen.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
        27 p. 15 30 p. 25 15 p. 16
        d moll d moll d moll

Die altkirchlichen Lieder dieses Typs wurden im 18. und am Anfang des 19. Jh. immer mehr aus den Gesangbüchern verdrängt. Drum ist es gar nicht unerwartet, dass bis Stern diese Melodie nicht in den Choralbüchern steht.

Hören : Ihme 1875

Elsässische Choralmelodien