Du, o schönes Weltgebäude

7an-7b-7an-7b-7cn-7cn-7d-7d

Du, o schönes weltgebäude,
Magst gefallen, wem du wilt ;
Deine scheinbarliche freude
Ist mit lauter angst ummhüllt.
Denen, die den himmel hassen,
Wil ich jhre weltlust lassen :
Mich verlangt nach dir allein,
Allerschönstes Jesulein.

       Johann Franck, 1618-1677 (1653). Hier nach Fischer & Tümpel IV,99. Obgleich im Hepp-Herrenschneider-Choralbuch 1809 die vierte Melodie des Musters Alle Menschen müssen sterben diesen Namen trägt, steht doch das Lied nicht im Straßburger Gesangbuch 1808. Bei Zahn Nr.  6773  finden wir einen Text, der in der 1. Zeile Du geballtes Weltgebäude trägt. Sonst wird auch Du, o schnödes Weltgebäude daraus, aber die hier erscheinende Form ist allgemein verbreitet.

Melodie : Johann Crüger 1649. Es war eine rhythmische Form (Zahn Nr. 6773). Diese von J.S. Bach (in wenigstens zwei verschiedenen etwas vereinfachten Formen) verwendete Melodie ist seit 1850 nicht mehr in den Choralbüchern zu finden. Im Hepp-Herrenschneider-Choralbuch und der Colmarer Melodiensammlung ist sie die vierte und letzte der Parallelmelodien zu Alle Menschen müssen sterben, mit dem Untertitel "Du, o schönes Weltgebäude". Ihme 1888 verweist in seinem alphabetischen Register unter "Du, o schönes Weltgebäude" auf die Melodie, die hier Alle Menschen müssen sterben 1 benannt wird, also eine andere Melodie. Unter Alle Menschen müssen sterben, Übersicht werden sonstige Parallelmelodien erwähnt.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
p. 74   65        
d moll   d moll        

 Die Originalmelodie von J. Crüger wird hier nach Zahn Nr. 6773 geboten (Satz nach der Ausgabe von 1690 der Praxis Pietatis Melica, M.H.). Im Hanauischen Gesangbuch 1707 (Nr. 248) erscheint die rhythmische Form der Melodie (auch in d moll) mit einem C (nicht Cis) am Ende der vorletzten Zeile.

Hören : Hepp - Crüger

Elsässische Choralmelodien