Gott lebet noch ! Seele, was verzagst du doch ?

4a-7a-7bn-7c-7bn-7c-7dn-7dn-7a-7a
Die zwei ersten und die zwei letzten Zeilen kehren als Kehrverse bei jeder Strophe unverändert wieder.

Gott lebet noch !
Seele, was verzagst du doch ?
Gott ist gut, der aus Erbarmen
alle Hilf auf Erden tut,
der mit Macht und starken Armen
machet alles wohl und gut.
Gott kann besser, als wir denken,
alle Not zum besten lenken.
Seele, so bedenke doch :
Lebt doch unser Herrgott noch !

       Johann Friedrich Zihn, 1659-1719, hier nach dem GCAK Nr. 389,1. Cf. auch das Lied Lebt doch unser Herr Gott noch, von L.A. Gotter.

Melodie : Gesangbuch Freylinghausen 1714 (Zahn Nr. 7951)

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
        66 p. 39 73 p. 52  
        Es D  

Das Lied steht in den Gesangbüchern des 20. Jh. nicht mehr. Die Originalform der Melodie wurde von Ihme etwas vereinfacht (gestrafft).

Hören : Ihme 1875

Elsässische Choralmelodien