O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen

9an-9an-4bn-9bn

O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen,
die ihr durch den Tod zu Gott gekommen !
Ihr seid entgangen
aller Not, die uns noch hält gefangen.
       Simon Dach (1605-1659) 1635        

Melodie : Johann Crüger (1598-1662). S. Zahn Nr. 1583. Das Lied war ursprünglich mit einer anderen (mit einem Satz versehenen) Melodie erschienen, s. Fischer & Tümpel III Nr. 79.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Mülhausen 1865 Ihme 1875 Ihme 1923 Wolf 1899
        p. 112   181 p. 121 110 p. 117
        c moll   c moll d moll

In diesem Fall konnten die älteren Ausgaben von Ihmes Halleluja nicht zum "Neuen" GCAK (1908 und später) verwendet werden, denn noch in der Ausgabe von 1888 fehlt diese Melodie, weil das Lied selbst im GCAK "Alt" nicht vorhanden war. In der Ausgabe von 1923 finden wir sie unter einer Form, die sich von der Originalmelodie von Crüger vor allem durch die Tonlage unterscheidet. Ob dieser Satz noch von Ihme selbst ist und zu seinen Lebzeiten erschienen ist, habe ich noch nicht mit Sicherheit feststellen können. Da jedoch das Mülhauser Choralbuch genau die gleiche Melodie und fast den gleichen Satz bietet, darf angenommen werden, dass der Choral noch von Ihme selbst gesetzt wurde. Bei Wolf wird eine Tradition angetroffen, die sich an die schon von Freylinghausen (Etliche neue und alte Melodeyen Nr. 64 in der neuen Ausgabe (2006) im Verlag der Franckeschen Stiftungen, Halle) und J.S. Bach eingeführten Änderungen anlehnt.

Hören : Crüger (in d) - Freylinghausen 1708 (in d) - Wolf - Ihme 1923