Sanctus I (Heilig, heilig, heilig - Ihme I)

Heilig, heilig, heilig ist der Herre Zebaoth.
Alle Land sind seiner Ehre voll.
Hosianna in der Höhe !
Gebenedeit sei der da kommt im Namen des Herrn.
Hosianna in der Höhe !

       GCAK Nr. 623. Der Text ist eine liturgische Anpassung aus Jesaja 6,1-4.
Textvarianten und andere Melodien sind vorhanden :

Melodie : Ihme schreibt die Melodie J.S. Bach zu. Zahn ist etwas zurückhaltender (Nr. 8634). Er hat sie zuerst in der 1843 von C.F. Becker herausgegebenen Ausgabe von Joh. Seb. Bachs vierstimmigen Kirchengesängen gefunden, sagt aber dazu nur "bei Seb. Bach". Er nennt aber drei andere Melodien, die in der gleichen Sammlung zuerst erschienen, und vermutet, "daß diese 3 Melodien von S. Bach erfunden sind". Diese ist jedoch ziemlich gewiss von einer anderen Melodie inspiriert, die bei Zahn unter der Nr. 8633 steht. Übrigens soll sich das Choralbuch von F.A.L. Jakob und E. Richter (1873) auf eine handschriftliche Quelle von 1726 berufen (was mit Bachs Autorschaft nicht unvereinbar ist). Ihme 1888 und Wolf erwähnen Bach als Komponisten mit einem Fragezeichen.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
        Lit.21 p. 158 Lit.21 p. 158 Lit.0 p. 201
        F D Es

Zurück zu der Liste der liturgischen Gesänge

Hören : Ihme 1875

Elsässische Choralmelodien