Schwing dich auf zu deinem Gott (Stern)

7a-5bn-7a-5bn-7a-5bn-7a-5bn

Deines Gottes freue dich,
dank ihm, meine Seele !
Sorget er nicht väterlich,
daß kein Gut dir fehle ?
Schützt dich seine Vorsicht nicht,
wenn Gefahren dräuen ?
Ist's nicht Seligkeit und Pflicht,
seiner dich zu freuen ?

        Bei Zahn Nr. 6355 steht als Autorennamen "B. Münter". Balthasar Münter (1735-1793) wird von Brockhaus (Konversationslexikon, 1903) als "Kanzelredner und geistlicher Liederdichter" vorgestellt. Seine Geistlichen Lieder erschienen 1773. Hier der Text des Stern-Choralbuchs. Das Lied steht im Straßburger Gesangbuch 1808, Nr. 164. Das Wort Vorsicht auf der 5. Zeile muss im Sinn von "Vorsehung" (providentia) verstanden werden.

Melodie : Theophil Stern, 1803-1886 (1856). Diese Melodie ersetzt in der 2. Ausgabe des Choralbuchs die Melodie, die hier unter dem Namen Christus, Christus, Christus ist zu finden ist. Wie letztere in der 1. Ausgabe steht diese in der zweiten als Melodie A des Strophentyps Schwing dich auf zu deinem Gott, resp. Schwing zu deinem Gott dich auf, aber mit Balthasar Münters Text zwischen den Zeilen.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern 1869 Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
      p. 56      
      A      

Die verschiedenen Melodien des gleichen Versmaßes werden unter Schwing dich auf... (Crüger) aufgezählt.

Hören : Stern

Elsässische Choralmelodien