Wenn Christus seine Kirche schützt (Ihme)

8a-6bn-8a-6bn-6c-6c-6d-6d-6n

Wenn Christus seine Kirche schützt,
so mag die Hölle wüten ;
er, der zur Rechten Gottes sitzét,
hat Macht, ihr zu gebieten.
Er ist mit Hilfe nah ;
wenn er gebeut, steht's da.
Er schützet seinen Ruhm
und hält das Christentum.
Mag doch die Hölle wüthen !

       Christian Fürchtegott Gellert, 1715-1769. Hier zitiert aus dem GCAK Nr. 212,1. >

Melodie : Friedrich August Ihme, 1834-1915 (1866)

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
        196 p. 115 209 p. 132  
        D D  

Bei Ihme trägt der Titel die Nummer 199. Es ist aber ein Druckfehler. Die richtige Nummer ist 196. Am Anfang des 19. Jh. war zu diesem Lied eine andere Melodie bekannt, und Th. Stern gibt außerdem eine an diesen Text angepasste Form der Melodie von Ein feste Burg ist unser Gott.

Hören : Ihme 1875