Wenn meine Sünd mich kränken (J. Chr. Kittel)

6an-6b-6an-6b-8c-6n-6c

Wenn mich die Sünden kränken,
o mein Herr Jesu Christ !
so lass mich wohl bedenken
wie du gestorben bist
und alle meine Schuldenlast
am Stamm des heilgen Kreuzes
auf dich genommen hast.
        Justus Gesenius, (1601-1673) 1646 (nach EG Nr. 82). Zitat nach dem Choralbuch = Mülhauser Gesangbuch 1865 Nr. 47,1.        

Melodie : S. Zahn Nr. 4352, wo die Melodie mit einem "?" Johann Christian Kittel (1732-1809) zugeschrieben wird. Sie wird zuerst um 1760 in einem handgeschriebenen Choralbuch in Erfurt gefunden (s. Zahn, Handschriftliche Quellen Nr. 44),dann 1790 in Kittels (auch handschriftlichem, ibid. Nr. 76) Choralbuch von Erfurt. Später wurde sie dann von prominenten Autoren wiederverwendet, z.B. Schicht 1819. Das Mülhauser Choralbuch 1865 kannte Zahn wahrscheinlich nicht, jedenfalls erwähnt er es nie.

Hepp 1809 Straßburg 1850 Colmarer Sammlung Th. Stern Mülhausen 1865 Ihme 1875 Ihme 1888 Wolf 1899
        p. 90      
        g moll      

Diese Melodie ist vom Strophentyp von Herr Christ, der einig Gotts Sohn in einer seiner Varianten. In der Colmarer Sammlung steht zum gleichen Lied eine weitere Melodie. In Mülhausen selbst stand im Gesangbuch von 1818 noch eine andere Melodie, deren Ursprung mir noch nicht bekannt ist.

Hören : Mülhauser Choralbuch