Allgemeine Information und Einleitung sind durch Klicken auf eine leere Zeile (z.B. die folgende) zu erreichen
           
Ach bleib bei uns Herr Jesu Christ
Ach bleib mit deiner Gnade
Ach Gott, erhör mein Seufzen und Wehklagen
Ach Gott und Herr
Ach Gott, verlass mich nicht
Ach Gott vom Himmel sieh darein
Ach Gott, wie lang vergisst du mein (Psalm 13)
Ach höchster Gott, verleihe
Ach Jesu, dessen Treu im Himmel
Ach mein Herr Jesu, dein Nahesein
Ach mein Herr Jesu, dein Nahesein (Stern)
Ach mein Jesu, welch Verderben
Ach sieh ihn dulden, bluten, sterben
Ach was soll ich Sünder machen
Ach wie flüchtig, ach wie nichtig
Ach wir armen Sünder
Ade, du süße Welt
Agnus Dei (O Lamm Gottes unschuldig)
Ainsi qu'on oit le cerf bruire
Alle deine Gaben
Alle Menschen müssen sterben, Übersicht
Alle Menschen müssen sterben 1
Alle Menschen müssen sterben 2
Allein Gott in der Höh sei Ehr
Allein zu dir, Herr Jesu Christ (Hofhaimer)
Allein zu dir, Herr Jesu Christ (Straßburg)
Alles Gute kommt von Gott
Alles ist an Gottes Segen
           
Allmächtiger, des Majestät
Allwissender vollkommner Geist
Also hat Gott die Welt geliebt (vierzeilig)
Also heilig ist der Tag
Am Kreuz erblasst
Am Sabbath früh Marien drei
An dir allein, an dir hab ich gesündigt
An Wasserflüssen Babylon
Auch jetzt macht Gott uns offenbar
Auf, auf, ihr Reichsgenossen
Auf, auf, mein Herz, mit Freuden
Auf diesen Tag bedenken wir
Auferstehn, ja auferstehn wirst du (C.Ph.E. Bach)
Auferstehn, ja auferstehn wirst du (J. H. Egli)
Auferstehn, ja auferstehn wirst du (J.Chr. Kittel)
Auf ewig ist der Herr mein Teil
Auf, ihr Christen, Christi Glieder
Auf, lasst uns fröhlich singen
Auf meinen lieben Gott
Auf, Seelen ! auf, den Herren hoch zu preisen
           
Aus des Vaters Herz geboren
Aus Gnaden soll ich selig werden
Aus meines Herzens Grunde
Aus tiefer Not schrei ich zu dir (J. Walter)
Aus tiefer Not schrei ich zu dir (Dachstein)
Befiehl du deine Wege
Begleite mich, o Christ, wir gehen
Beschwertes Herz, leg ab die Sorgen
Beschränkt, ihr Weisen dieser Welt
Bei dir, Jesu, will ich bleiben
Bleibt bei dem, der euretwillen
Brunnquell aller Güter
Christ, der du bist der helle Tag
Christ fuhr auf gen Himmel
Christ ist erstanden von dem Tod
Christ ist erstanden von der Marter alle
Christ lag in Todes Banden
Christ unser Herr zum Jordan kam
           
Christe, der du bist Tag und Licht
Christe, du Beistand deiner Kreuzgemeine
Christe, du Lamm Gottes
Christen sind ein göttlich Volk
Christi Blut und Gerechtigkeit
Christum unsern Heiland ewigen Gott (Liturgie)
Christum wir sollen loben schon
Christus, Christus, Christus ist
Christus der ist mein Leben
Christus, der uns selig macht
Commandements (Les dix -)
Comme un cerf altéré brame
Credo (bei Ihme)
Credo (bei Wolf)
           
Da Christus geboren war, freute sich
Daigne en cette heure, ô tendre Père
Da Israel aus Ägypten zog
Da Jesus an dem Kreuze stund
Dank sei Gott in der Höhe
Danket dem Herrn, denn er ist freundlich
Danksagen wir alle Gott unserm Herren Christo
Danksaget nun und lobt den Herren (Psalm 118)
Das ist eine sel'ge Stunde
Das walte Gott, der helfen kann
Dein Heil, o Christ, nicht zu verscherzen
Dein König kommt in niedern Hüllen (bei Wolf)
Dein König kommt in niedern Hüllen (Ihme)
Deines Gottes freue dich
Den Herren meine Seel erhebt
Der am Kreuz ist meine Liebe
Der Bräutgam wird bald rufen
Der du bist drei in Einigkeit
Der du voll Blut und Wunden
           
Der Hirte stirbt für seine Herde
Der lieben Sonne Licht und Pracht (Halle)
Der lieben Sonne Licht und Pracht (Ihme)
Der Tag der ist so freudenreich
Der Tag ist hin ; mein Geist und Sinn
Der Tag ist hin ; mein Jesu, bei mir bleibe
Des Donners schreckendes Gebrülle
Die Gnade unsers Herrn Jesu Christi
Die güldne Sonne voll Freud und Wonne
Die helle Sonn leucht't jetzt herfür
Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre (Egli)
Die Nacht ist kommen
Die Sach ist dein, Herr Jesu Christ (Kaiserswerth)
Die Sach ist dein, Herr Jesu Christ (J. H. Schein)
Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet
Die Tugend wird durchs Kreuz geübet
Die wir uns allhier beisammen finden
           
Dies irae, dies illa
Dies ist der Tag, den Gott gemacht
Dies sind die heilgen zehn Gebot
Dieweil wir sind versammlet
Dir, dir, Jehova, will ich singen
Dir dank ich heute für mein Leben
Dir, Jesu, ist kein Lehrer gleich
Dir, Jesu, ist kein Lehrer gleich (Psalm 127)
Dir, Schöpfer, Geber aller Güter
Dir sei Preis, ich wache wieder
Doxologie (die große), Ehre sei Gott in der Höhe
Du bist ja, Jesu, meine Freude
Du bist's, dem Ruhm und Ehre gebühret (Egli)
Du bist's, dem Ruhm und Ehre gebühret (Hiller)
Du, des sich alle Himmel freun
Du fond de ma pensée(Psalm 130)
Du Friedefürst, Herr Jesu Christ
Du klagst und fühlest die Beschwerden (Franz. Psalmmel., Psalm 118)
Du Lebensbrot, Herr Jesu Christ
Du liebst, o Gott, Gerechtigkeit
Du malin le méchant vouloir
Du mein Erlöser, der du für mich littest
Du, o schönes Weltgebäude
Durch Adams Fall ist ganz verderbt
Du stirbst, mein Jesu (=Ein Lämmlein geht)
Ehr sei dem Vater und dem Sohn u. dem hl. Geist
Ehre sei Gott in der Höhe ("Großes Gloria")
Ehre sei Gott in der Höhe (kurze Form)
Ein feste Burg ist unser Gott
Ein Lammlein geht und trägt die Schuld
Ein neues Lied wir heben an
Einer ist König
Eines wünsch ich mir vor allem andern
Eins ist not ; ach Herr (Original)
Eins ist not ; ach Herr (vereinfachtes Versmaß)
Einst reift die Saat
           
Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort
Erhalt uns, Jesu, in der Gnade
Erheb dein Herz, tu auf dein Ohren
Erhebt den Herrn, ihr Frommen
Erhör, o Gott ! das heisse Flehn
Ermuntre dich, mein schwacher Geist
Erschienen ist der herrlich Tag
Erstanden ist der heilig Christ
Es ging der Mann / Es ging ein Mann
Es glänzet der Christen inwendiges Leben
Es ist das Heil uns kommen her
Es ist ein Ros entsprungen
Es ist genug / Zieh hin, mein Kind (Ahle 1662)
Es ist genug/ Zeuch hin, mein Kind (Störl 1710)
Es ist genug (Hepp)
Es ist genug (Elberfeld 1805)
Es ist gewisslich an der Zeit
Es ist noch eine Ruh vorhanden
Es kommt ein Schiff, geladen
Es kostet viel, ein Christ zu sein
Es sind doch selig alle, die
Es spricht der Unweisen Mund wohl
Es war der hohe Tag erschienen
Es woll uns Gott genädig sein
           
Fahre fort, fahre fort
Faisons éclater dans nos chants
Freu dich sehr, o meine Seele
Freu dich sehr, o meine Seele 2
Freuet euch, ihr Christen alle
Fröhlich soll mein Herze springen
Frühmorgens, da die Sonn aufgeht
Für dich sei ganz mein Herz und Leben
Gedanke voller Seligkeit
Geduld die solln wir haben
Geh aus, mein Herz, und suche Freud (Lohmeyer)
Gelobet seist du, Jesu Christ
Gelobt sei Gott im höchsten Thron (Vulpius)
Gelobt sei Gott im höchsten Thron (Weiße)
Getreuer Gott ! wie viel Geduld
Gib dich zufrieden und sei stille
Gib Fried zu unsrer Zeit, o Herr
Gib unserm Fürsten und aller Obrigkeit
Glaubensbekenntnis (Credo) bei Ihme
Glaubensbekenntnis (Credo) bei Wolf
Gloria (Großes), Ehre sei Gott in der Höhe
Gloria (Kleines. Ehr sei dem Vater...)
           
Gott der Vater wohn uns bei
Gott des Himmels und der Erden (Alberti)
Gott des Himmels und der Erden (Crüger)
Gott hab ich alles heimgestellt
Gott hab ich alles heimgestellt (Mülhausen 1818)
Gott hat das Evangelium
Gott ist gegenwärtig
Gott ist getreu (Colmarer Melodie)
Gott ist mein Hort
Gott ist mein Lied (C.Ph.E. Bach)
Gott ist mein Lied (Schmidlin-Egli)
Gott ist mein Lied (Stoetzer)
Gott lebet noch ! Seele, was verzagst du doch ?
Gott sei Dank durch alle Welt
Gott sei gelobet und gebenedeiet
Gott woll uns gnädig sein
Gott, vor dessen Angesichte
Gottes Sohn ist kommen
Großer Gott, wir loben dich
Halleluja (Liturgie)
Halleluja, lobet den Herren. (Liturgie)
Halleluja ! Sie hat geschlagen
Harre, meine Seele
Hast du denn, Liebster, dein Angesicht
Heilger Geist, du Tröster mein
Heilig, heilig, heilig (Sanctus)
Heiligster Jesu, Heilgungsquelle
           
Helft mir Gotts Güte preisen(Lyon)
Herr Christ, der einig Gotts Sohn
Herr, dein Wort bleibet in Ewigkeit (Liturgie)
Herr, deinen Zorn wend ab
Herr, du kennest mein Verderben
Herr Gott, der du erforschest mich (Ps. 139)
Herr Gott, dich loben alle wir
Herr Gott, dich loben wir (Te Deum) (Hepp)
Herr Gott, dich loben wir (Te Deum) (Ihme, Wolf)
Herre Gott, erbarme dich (Kyrie) bei Ihme
Herr, höre meine Worte
Herr, ich bin dein Eigentum
Herr, ich habe missgehandelt
Herr Jesu Christ, dich zu uns wend
Herr Jesu Christ, du höchstes Gut
Herr Jesu Christ, du höchstes Gut (Crüger)
Herr Jesu Christ, ich weiß gar wohl
Herr Jesu Christ, ich weiß gar wohl
           
Herr Jesu, dir leb ich
Herr Jesu, Gnadensonne
Herr, nun lass in Friede
Herr, nun lässt du deinen Diener
Herr, nun selbst den Wagen halt
Herr, tue wohl an Zion
Herr und Ältster deiner Kreuzgemeine
Herr, wie du willst, so schick's mit mir
Herzlich lieb hab ich dich, o Herr
Herzlich tut mich erfreuen
Herzlich tut mich verlangen
Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
Heut triumphieret Gottes Sohn
Hier liegt vor deiner Majestät
Himmel, Erde, Luft und Meer
Himmelan, nur himmelan
           
Hirte deiner Schafe
Höchster Tröster, komm hernieder
Hosianna Davids Sohne
Hüter, wird die Nacht der Sünden
Hüter, wird die Nacht der Sünden (Frz. Psalmmel. 38)
Hüter, wird die Nacht der Sünden (Stern)
Ich bete an die Macht der Liebe
Ich bin ja, Herr, in deiner Macht
Ich dank dir, lieber Herre
Ich dank dir schon durch deinen Sohn
Ich danke dir, mein Gott, von Herzen
Ich glaub an Gott Vater (Credo)
Ich hab genug
Ich hab mein Sach Gott heimgestellt
Ich habe nun den Grund gefunden [Nach einer Prüfung]
Ich habe nun den Grund gefunden [Dir, dir, Jehova] kurz
Ich lass dich nicht, du musst mein Jesus bleiben
Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ
Ich singe dir mit Herz und Mund
Ich weiß, mein Gott, dass all mein Tun
Ich weiß, woran ich glaube
Ich weiß mir ein Röslein hübsch und fein
Ich weiß, woran ich glaube
Ich will dich lieben, meine Stärke
Ich wollt, daß ich daheime wär
           
Ihr Kinder des Höchsten, wie steht's um die Liebe ?
Ihr Kinderlein, kommet
Ihr Knecht des Herren allzugleich
Im finstern Stall, o Wunder groß
Im Frieden dein, o Herre mein
Immer fröhlich, immer fröhlich
Immer muss ich wieder lesen
In allen meinen Taten
In dich hab ich gehoffet, Herr
In die Ferne möcht ich ziehen
In dieser Abendstunde
In Gottes Namen fahren wir
In unsern Nöten fallen wir
Jakobs Stern, du Licht der Erden
Jauchzt, ihr Erlösten, dem Herrn
Jehova ! Jehova ! Jehova, deinem Namen
Jener Zorntag, jener hehre
Jerusalem, du hochgebaute Stadt
Jerusalem, Jerusalem
Jesaja, dem Propheten, das geschah (Luthers Form des Sanctus)
Jesu, deine Liebeswunden
Jesu, deine Passion
Jesu, der du meine Seele
           
Jesu ,du mein liebstes Leben
Jesu, geh voran (Ihme)
Jesu, hilf siegen (Darmstadt)
Jesu, komm, mein Trost und Lachen
Jesu Kreuz, Leiden und Pein
Jesu, meine Freude
Jesu, meine Liebe, die ich oft betrübe
Jesu, meines Lebens Leben
Jesus Christ, unser Herre
Jesus Christus herrscht als König
Jesus Christus herrscht als König (Mel. nach Pergolesi)
Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod (Ostern)
Jesus Christus, unser Heiland, der von uns (Abendmahl)
Jesus der hat uns zugesait
Jesus geht zu seinem Leiden
Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude (Darmstadt)
Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude (Zumsteeg)
Jesus, Jesus, Jesus, so heißt das Kindelein
Jesus, Jesus, nichts als Jesus
Jesus, meine Zuversicht
           
Kein Lehrer ist dir, Jesu, gleich
Kein Lehrer ist dir, Jesu, gleich (Psalm 127)
Komm Gott Schöpfer Heiliger Geist
Komm, Heiliger Geist, erfüll die Herzen (Ihme)
Komm, Heiliger Geist, erfüll die Herzen (Wolf)
Komm, Heiliger Geist, Herre Gott
Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn
Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn (Ihme)
Kommt, kommt, den Herrn zu preisen
Kommt, Menschenkinder, rühmt und preist
Kommt und lasst uns Christum ehren
Kraft vom Vater und vom Sohn
Kyrie eleison (Herre Gott, erbarme dich) bei Ihme
Kyrie eleison (Herre Gott, erbarme dich) bei Wolf
La foi renverse devant nous
Lass mich, o Gott, die Achtung nie verletzen
Lasset uns den Herren preisen
Lasst mich gehn, lasst mich gehn
Lasst uns alle fröhlich sein
Le Seigneur est la clarté qui m'adresse
Lebt doch unser Herr Gott noch
Lève le coeur, ouvre l'oreille
Liebster Jesu, wir sind hier
Litanei (Kleine - ), Nimm von uns, Herre Gott
Liturgische Gesänge
Lob, Ehr und Preis
Lob Gott getrost mit Singen
Lob sei dem allmächtigen Gott
Lob sei dir, o Christe. (Liturgie)
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren
Lobe den Herrren, o meine Seele
           
Lobsinge, meine Seele, dem Welterlöser
Lobsinget Gott, er schuf die Welt
Lobt froh den Herrn, ihr jugendlichen Chöre
Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (Herman)
Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (Hepp)
Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (Hepp 2)
Löwen, lasst euch wiederfinden
Mache dich, mein Geist, bereit
Machs mit mir, Gott, nach deiner Güt
Macht auf das Tor der Grechtigkeit
Macht hoch die Tür, die Tor macht weit
Mag ich Unglück nicht widerstahn
Marter Gottes, wer kann dein vergessen
           

Mein Augen schließ ich jetzt
Mein Begierd steht über sich ("Elsässische Melodie")
Mein Begierd steht über sich (Stölzlin)
Mein erst Gefühl sei Preis und Dank (Egli)
Mein erst Gefühl sei Preis und Dank
Mein erster Wunsch, mein innigstes Bestreben (Psalm 8)
Mein ganzes Herz erhebet dich
Mein Geschrei und meine Tränen
Mein Gott, zu dem ich weinend flehe
Mein Herzens-Jesu, meine Lust
Mein Jesu, dem die Seraphinen
Mein Jesu, der du vor dem Scheiden
Mein Jesus geht in dem Gedränge
Mein junges Leben hat ein End (Hanau 1707)
Mein Salomo, dein freundliches Regieren
Mein schönste Zier und Kleinod bist
Mein Seel erhebt den Herren mein
Meine Armut macht mich schreien
Meine Hoffnung stehet feste
Meinen Jesum lass ich nicht (Übersicht)
Meinen Jesum lass ich nicht (Hepp)
Meinen Jesum lass ich nicht (Hanau)
Meinen Jesum lass ich nicht (1699)
Meinen Jesum lass ich nicht (Mülhauser Gesangbuch 1818)
Meinen Jesum lass ich nicht (Ulich)
Meinen Jesum lass ich nicht (Ihme)
Mensch, erheb dein Herz zu Gott
Mensch, willst du leben seliglich
Mir ist Erbarmung widerfahren
           
Mir nach, spricht Christus, unser Held
Mit dem Herrn fang alles an
Mit Fried und Freud ich fahr dahin
Mitten wir im Leben sind
Mon Dieu, mon Père, écoute-moi
Morgenglanz der Ewigkeit
Müde bin ich, geh zur Ruh
Nach einer Prüfung kurzer Tage
Nach einer Prüfung kurzer Tage (Egli)
Nein, murren will ich nicht
Nicht so traurig, nicht so sehr (Colmar)
Nicht so traurig, nicht so sehr (Hanau)
Nicht uns, nicht uns, o ewiger Herr
Nie bist du, Höchster, von uns fern
Nie will ich dem zu schaden suchen
Nimm von uns, Herre Gott (Kleine Litanei)
Nos coeurs pleins de reconnaissance (C.Ph.E. Bach, Wie groß ist)
           
Nun bitten wir den Heiligen Geist
Nun danket all und bringet Ehr
Nun danket alle Gott
Nun freut euch, lieben Christen gmein
Nun Hosianna Davids Sohn
Nun jauchzet all ihr Frommen
Nun komm der Heiden Heiland
Nun lasst uns den Leib begraben
Nun lasst uns Gott dem Herren
Nun lasst uns gehn und treten
Nun lieg ich armes Würmelein
Nun lob, mein Seel, den Herren
Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit
Nun ruhen alle Wälder
Nun ruhet in den Wäldern
Nun schlaf, mein liebes Kindelein
Nun sich der Tag geendet hat
          
Nun sieh, wie fein und lieblich ist
Nun singet und seid froh
Nun welche hie ihr Hoffnung gar
Nur du, o Schöpfer usrer Welt
Nur frisch hinein, es wird so tief nicht sein
O Anblick, der mir s'Herze bricht
O Christe, Morgensterne
O Christus, Eingeborner
O dass doch bald dein Feuer brennte
O dass doch bald dein Feuer brennte (Mülhauser Melodie)
O dass ich tausend Zungen hätte
O dass ich tausend Zungen hätte (bei Stern)
O du fröhliche, o du selige
O du Hüter Israel
O du Liebe meiner Liebe
O Durchbrecher alle Bande
O Ewigkeit, du Donnerwort
O Gott, der du ein Heerfürst bist
O Gott, du frommer Gott
O Gott, du Vater, Sohn und Geist
O großer Gott von Macht
           
O Haupt voll Blut und Wunden
O heilige Dreifaltigkeit, o göttliche Beständigkeit
O heilger Geist, kehr bei uns ein
O heiliger Geist, o heiliger Gott
O Herre Gott, dein göttlich Wort
O ihr Knecht, lobet den Herren
O Jerusalem, du schöne
O Jesu Christ, dein Kripplein ist
O Jesu Christ, meins Lebens Licht
O Jesu Christ, meins Lebens Licht (Eccard)
O Jesu Christe, wahres Licht
O Jesulein süß, o Jesulein mild
O Lamm Gottes unschuldig (Agnus Dei)
O Lebensbrünnlein tief und groß
O Liebe über alle Liebe
O Lux beata, Trinitas
           
O mein Jesu, ich muss sterben
O Mensch, bewein dein Sünde groß
O milder Gott, allerhöchster Hort
O selig Haus, wo man dich aufgenommen (L. Bourgeois)
O selig Haus, wo man dich aufgenommen (Ihme)
O selig Haus, wo man dich aufgenommen (Große Missionsharfe)
O Traurigkeit, o Herzeleid
O Welt, ich muss dich lassen
O Welt, sieh hier dein Leben
O wenn ich Taubenflügel hätte
O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen
O wie unaussprechlich selig
O wir armen Sünder = Ach wir armen Sünder
Preis sei dir, meinem Gott, gebracht
Psalm 8
Psalm 13
Psalm 27
Psalm 36
Psalm 38
Psalm 42
Psalm 72 (oder Psalm 65)
Psalm 84
Psalm 103
Psalm 105
Psalm 118
Psalm 127
Psalm 130
Psalm 134
Psalm 136
Psalm 137 (An Wasserflüssen Babylon)
Psalm 138
Psalm 139 (Straßburg 1530, Herr Gott, der du erforschest mich)
Que Dieu se montre seulement (Franz. Psalmmel.)
Que tout mon coeur soit dans mon chant
Rendez à Dieu louange et gloire (Franz. Psalmmel.)
Ringe recht, wenn Gottes Gnade
Ruhet wohl, ihr Totenbeine
           
Sanctus (liturgischer Gesang)
Sanctus (Luthers Form des liturgischen Gesangs)
Schaffe in mir, Gott, ein reines Herze
Schicke dich, erlöste Seele
Schmücke dich, o liebe Seele
Schönster Herr Jesu (Originalmelodie)
Schönster Herr Jesu (schlesische Melodie)
Schwing dich auf zu deinem Gott (Crüger)
Schwing dich auf zu deinem Gott (Ebeling)
Schwing dich auf zu deinem Gott (Stern)
Schwing dich auf zu deinem Gott (Ihme)
Schwing zu deinem Gott dich auf
Seele, du musst munter werden
Seelenbräutigam (Drese)
Segne und behüte
Sei Gott getreu, halt seinen Bund
Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut (Strophenmuster)
Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut
Sie ist mir lieb, die werte Magd
Sie kam, die letzte seiner Stunden
Siegesfürste, Ehrenkönig
Sieh hier bin ich, Ehrenkönig (König 1738)
Sieh hier bin ich, Ehrenkönig (Darmstadt 1698)
Simeons Lobgesang
Singen wir aus Herzensgrund
           
So führst du doch recht selig, Herr, die Deinen
So hoff ich denn mit festem Mut
So nimm denn meine Hände
So ruhest du, o meine Ruh
So weit der Wesen Millionen
Sollt es gleich bisweilen scheinen
Sollt es gleich bisweilen scheinen (Störl)
Sollt ich meinem Gott nicht singen (Schop, "Jesu, du...")
Sollt ich meinem Gott nicht singen (Schop)
Sollt ich meinem Gott nicht singen (Ihme)
Sonne der Gerechtigkeit
Steh auf, du kühler Wind vom Norden
Stille Nacht, heilige Nacht
Straf mich nicht in deinem Zorn
Such, wer da will, ein ander Ziel
Surrexit Christus hodie
Süßer Christ, der du bist
Süßester Jesu, wohin bist du kommen ?
Te Deum (Herr Gott, dich loben wir) (Hepp)
Te Deum (Herr Gott, dich loben wir) (Ihme, Wolf)
Tochter Zion, freue dich
Triumph, Triumph ! Es kommt mit Pracht
Triumphiere, Gottes Stadt
Tu me veux à ton service
Tut mir auf die schöne Pforte
Tut nicht, ihr Christen, zagen
Und wenn ich auch viel leide
Uns ist ein Kindlein heut geborn
Unser Herrscher, unser König
           
Unter Lilien jener Freuden
Unter Lilien jener Freuden (Voigtländer)
Valet will ich dir geben, Übersicht
Valet will ich dir geben
Vater unser
Vater unser im Himmelreich
Verleih uns Frieden gnädiglich
Verleugne dich
Verzage nicht, du Häuflein klein
Verzage nicht, o frommer Christ
Viens en cette heure, ô tendre Père
Vom Himmel hoch da komm ich her
Von Gott will ich nicht lassen (Lyon)
Von Gott will ich nicht lassen (Crüger 1640)
Von Gott will ich nicht lassen (Stern)
Wach auf, du Geist der ersten Zeugen
Wach auf, es tagt so schöne
Wach auf, mein Geist, erhebe dich
Wach auf, mein Herz, und singe
Wachet auf, ruft uns die Stimme
Wann endlich, eh es Zion meint
Wär Gott nicht mit uns diese Zeit
Warum betrübst du dich, mein Herz
Warum sollt ich mich denn grämen ? (Straßburg)
Warum sollt ich mich denn grämen ? (Ebeling)
           
Was Gott tut, das ist wohlgetan
Was hätt ich, hätt ich Jesum nicht
Was ist mein Stand, was ist mein Glück
Was mein Gott will, das gscheh allzeit
Was sorgst du ängstlich für dein Leben
Weil ich Jesu Schäflein bin (Christian Gregor)
Weil ich Jesu Schäflein bin (nach Fr. Silcher)
Weil nichts Gemeiners ist als Sterben
Welt, ade, ich bin dein müde (Rosenmüller)
Welt, ade, ich bin dein müde (bei Dretzel 1731)
Wend ab deinen Zorn, lieber Gott
Wenn Christus seine Kirche schützt (Hepp)
Wenn Christus seine Kirche schützt (Ihme)
Wenn einst mein sterbend Auge bricht
Wenn einst mein sterbend Auge bricht
Wenn ich einmal soll scheiden
Wenn ich ihn nur habe
Wenn ich in Todesnöten bin
Wenn mein Stündlein vorhanden ist
Wenn mein Stündlein vorhanden ist (Straßburger Melodie)
Wenn meine Sünd mich kränken (Mülhausen 1818)
Wenn meine Sünd mich kränken (Colmar)
Wenn meine Sünd mich kränken (J. Chr. Kittel, Mülhausen 1865)
Wenn dich die Sünden kränken, s. Wenn meine Sünd
Wenn wir in höchsten Nöten sein, Übersicht
Wenn wir in höchsten Nöten sein
           
Wer ist der Braut des Lammes gleich
Wer ist wohl wie du
Wer nur den lieben Gott lässt walten (Übersicht)
Wer nur den lieben Gott lässt walten (Neumark)
Wer nur den lieben Gott lässt walten (Hamburg 1690)
Wer nur den lieben Gott lässt walten (Hepp 3)
Wer nur den lieben Gott lässt walten (Silcher)
Wer sind die vor Gottes Throne ?
Wer weiß, wie nahe mir mein Ende (Ihme I)
Wer weiß, wie nahe mir mein Ende (Ihme II/Wolf)
Werde licht, du Stadt der Heiden
           
Werde munter, mein Gemüte
Wie groß ist des Allmächtgen Güte (J. H. Knecht)
Wie groß ist des Allmächtgen Güte (Richter, C.Ph.E. Bach)
Wie groß ist des Allmächtgen Güte (Franz. Psalmmel., Psalm 118)
Wie herrlich ist's ein Schäflein Christi werden
Wie herrlich strahlt der Morgenstern
Wie könnt ich ruhig schlafen
Wie lieblich schön, Herr Zebaoth
Wie lieblich sind die Wohnung dein
Wie lieblich winkt sie mir, die sanfte
Wie lieblich sind doch deine Füß
Wie nach einer Wasserquelle
Wie schön leuchtet der Morgenstern
Wie soll ich dich empfangen
Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen, (Hepp 1)
Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen (Hepp 2)
Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen (1704)
Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen (Doles)
Wir glauben all an einen Gott
Wir glauben all an einen Gott (als Liturgiegesang, bei Wolf)
Wir Kinder danken Gottes Güt
Wir pflügen, und wir streuen
Wir singen dir, Immanuel
Wird das nicht Freude sein ?
           
Wo findet die Seele die Heimat, die Ruh
Wo Gott der Herr nicht bei uns hält
Wo soll ich fliehen hin
Wo soll ich fliehen hin (Mülhausen 1818)
Wo soll ich hin ? Ich weiß vor Angst nicht
Wohlauf, mein Herz, verlass sie Welt
Wohlauf, wohlan zum letzten Gang
Wollt ihr wissen, was mein Preis
Womit soll ich dich wohl loben
Wort aus Gottes Munde
Wort des höchsten Mundes
Wunderbarer König
Wunderbarer König (Colmarer Sammlung)
Zaget nicht, wenn Dunkelheiten
Zeuch ein zu deinen Toren
Zeuch hin, mein Kind/ Es ist genug
Zeuch uns nach dir
Zieh... S. Zeuch
Zion klagt mit Angst und Schmerzen
Zuletzt geht's wohl dem, der gerecht auf Erden

Elsässische Choralmelodien